Logo ChristusFriedenGemeinden

Willkommens- Schuhkarton

Verteilaktion der Willkommenspäckchen von den Pfadfinder*innen

Heute Morgen um 11 Uhr haben sich 12 entschlossene Pfadfinder*innen, unter anderem Mitglieder der Pfadfindergruppen "Grizzlies" und "Kiwis" vor der Sammelstelle für die Schuhkartons getroffen. Und da standen wir dann erst einmal alle, ganz überwältigt von der schieren Menge der gepackten Kartons, die liebevoll beklebt, bemalt und befüllt worden sind. 

Die Kartons, die uns erwarteten, zählten insgesamt 122 Stück. Das ist eine Summe, die man sich erst einmal vorstellen muss: 122 Kartons, mit denen man Kinder und Jugendliche zwischen 0 und 18 Jahren ein unvorstellbar großes Lächeln ins Gesicht zaubern kann. 

Nachdem wir ein bisschen sortiert und gepackt hatten, sind wir alle zusammen, mit obigen schon erwähnten Bollerwagen losgezogen. Unser erstes angestrebtes Ziel war das Hotel A. auf der Augustaanlage. Dort angekommen wurden wir empfangen und in einen Raum geleitet, wo wir die Schuhkartons zusammen mit ein paar Stofftierhasen liebevoll auf einem Tisch drapiert haben. 

Keine zwei Minuten später kamen schon Kinder herbei geeilt. Das Einzige was wir dann noch gesehen haben war Strahlen, glückliche, große Kinderaugen und Arme, die die Kartons voller Freude an sich drückten. All die Kinder, mit ihren Eltern haben sich so unglaublich gefreut, sie haben uns wahrlich angesehen, wie lebendige Engel. 

Ganz berührt haben wir behutsam den Ausgang aufgesucht und uns langsam aufgemacht in Richtung Lindenhof. Unser Ziel hieß: Hotel L.. 

Das Szenario, das sich dort ereignete, war ebenso berührend. Kinder und Jugendliche kamen herbeigeeilt und das Licht in ihren Augen hat angefangen zu leuchten. Das Unglauben, das in ihrem Gesicht stand, als sie erfahren haben, dass die Willkommenspakete für sie selbst gemacht sind, nur für sie selbst, zeigt einmal mehr, wie viel die Aktion wert war. 

Mithilfe von Google Übersetzer haben sich die Geflüchteten Ukrainer bewegt bei uns bedankt, und diesen Dank wollen wir an Sie weitergeben. 

Vielen Dank für die ganzen herzlich befüllten Kartons, die Sie bei uns abgegeben haben, Sie haben die Kinder sehr, sehr glücklich gemacht!

 (geschrieben von Nora A., Gruppenleiterin Grizzlies, 15 Jahre ) 

 

      

Zurück