Logo ChristusFriedenGemeinden

Sämtliche Orgelwerke an Sieben Abenden

In der Christuskirche Mannheim erklingen im Laufe des Monats September 181 Orgelwerke gespielt von 20 Interpretinnen und Interpreten an sieben Abenden. Alle Kompositionen stammen aus der Feder des Mannheimer Kirchenmusikers Prof. Johannes Matthias Michel, der in diesem Herbst seinen 60. Geburtstag feiern kann und während der 40 Jahre seiner Berufstätigkeit diese große Menge an Orgelmusik schrieb und veröffentlichte.

Die Zuhörer erwartet ein abwechslungsreiches Programm, denn Michel komponiert stilistisch auf der ganzen Bandbreite, die Kirchenmusik heute erfordert: Mal modern, mal tänzerisch, meditativ oder jazzig und sogar hin und wieder ein wenig romantisch oder im barocken Stil. An jedem Abend gibt es zu den Orgelwerken ein Werk für Orgel und ein Soloinstrument oder eine Solostimme und im Anschluss an das Konzert immer ein Glas Wein, das zu Gespräch und Austausch mit dem Komponisten, den Interpreten oder dem Publikum einlädt.

Die Reihe beginnt am Donnerstag, den 8. September um 19 Uhr unter dem Titel "Psalmen und Tänze". Der Kantor der Mannheimer Synagoge Amnon Seelig wird den Zyklus "Shalom al Israel" singen, der Komponist sitzt an der Orgel.

Es folgen am Sonntag, den 11. September Beate Hofmann (Oboe) und Marion Krall (Orgel). Am Donnerstag, 15. September, 19 Uhr heißt es "Barock meets Jazz" mit Studierenden der Hochschulen für Musik Heidelberg und Mannheim. Am Sonntag, 18. September um 19 Uhr: erklingt die einzige Uraufführung, ein Konzert für Pauke und Orgel mit Heidi Merz (Pauken) und Anna Linß aus Landau an der Orgel. Am Donnerstag, 22. Septemberumd 19 Uhr ist Martin Heini aus Luzern mit der Suite Jazzique zu gast, zusammen mit Serena Hart wird er die Missa Corona aufführen. Am Sonntag, den 25. September um 19 Uhr spielen Falk Zimmermann, (Trompete) und der Organist der Marienbasilika Gelnhausen Sascha André Heberling Epigramme und Suiten und am siebten Abend greift der Komponist nochmals in die Tasten und begleitet den SWR-Posaunisten Frank Szathmary-Filipitsch

Das Programmheft ist hier online einsehbar

Die Karten kann man vorher erwerben unter www.chtistuskirche.org

Bild: Johannes Matthias Michel (Foto: Heckner)

Zurück